Baufinanzierung für Wintergarten möglich?

Baufinanzierung für Wintergarten möglich?

Wer einen Wintergarten bauen möchte, der ist sich meist im Klaren darüber, dass das eine sehr kostspielige Angelegenheit werden kann. Viele fragen sich daher zunächst, ob eine Baufinanzierung für einen Wintergarten überhaupt möglich ist. Grundsätzlich haben Bauherren, die einen Wintergarten planen, die Möglichkeit ein zinsgünstiges Baudarlehen bei einer Sparkasse oder Bank zu beantragen. Wenn bereits ein Bausparvertrag vorhanden ist, dann kann in dem meisten Fällen auch darauf zurückgegriffen werden.

Angebote gründlich vergleichen
Zunächst sollten Bauherren einen gründlichen Angebotsvergleich durchführen. Dabei müssen natürlich auch die Kosten des Wintergartens berücksichtigt werden. Daher ist es sinnvoll vorher genau zu planen, welche Kosten auf einen zukommen werden. So kann dann problemlos der benötigte Kreditrahmen in den Vergleich miteinbezogen werden. Beim Vergleich der verschiedenen Banken sollte auch darauf geachtet werden, ob eventuelle Abschlussgebühren anfallen und eine Ablösesumme, wenn der Kredit vorzeitig zurückgezahlt werden kann. Daher ist ein Blick in die AGB unerlässlich.

Die Zinsen
Ein weiteres wichtiges Kriterium ist bei einem Baudarlehen für den Wintergarten natürlich auch der Zinssatz. Dabei sollte besonders Augenmerk auf dem effektiven Zinssatz liegen. Denn dieser bestimmt die Rückzahlungsbeträge und die Darlehensbeträge. Meist ist auch noch ein Förderbetrag durch den Staat in Form von einer Wohnungsbauprämie möglich. Generell beläuft sich die Laufzeit für ein Darlehen dieser Art auf mindestens 5 Jahre. Bei guten Konditionen ist eine Laufzeit von 10 Jahren ideal. Des Weiteren besteht noch die Möglichkeit die Baufinanzierung steuerlich geltend zu machen, das sorgt für einen zusätzlichen Rückerstattungsbetrag. Genaue Auskunft wie diese steuerlichen Vorteile bei dem Bau eines Wintergartens geltend gemacht werden können, können sich Bauherren beim zuständigen Finanzamt einholen.

Sicherheiten
Wie bei jedem klassischen Darlehen muss der Kunde auch bei einem Darlehen für einen Wintergarten bestimmte Sicherheiten einbringen. Das können eine Bürgschaft, eine Verpfändung oder Abtretung von Wertpapieren sein. Welche Sicherheiten man einbringen kann, hängt natürlich von der persönlichen Situation ab.