Kosten sparen bei der Badsanierung

Kosten sparen bei der Badsanierung

Renovierungen im Haushalt sind oft unerwartet sowie unnötig kostenintensiv und reißen ein großes Loch ins Budget – da muss der jährliche schwer verdiente Urlaub zumeist knapper ausfallen. Insbesondere Renovierungen im Bereich Heizung und Fliesen sorgen für eine hohe Rechnung bei gratis Schmutz und Lärm. Grobe Arbeiten wie zum Beispiel das Fliesenentfernen per Bohrhammer verwandeln ihr Badezimmer in eine Großbaustelle, Lärmbelästigung und hygienische Einschränkung für mehrere Tage bis Wochen zehren an den Nerven. Der Staub verteilt sich im ganzen Haus.

Alternativ wendet man seit einigen Jahren das Fliesen Streichen per Beschichtungsmethode an. Der Vorteil gegenüber der konventionellen Badrenovierung: Kein Staub, kein Lärm und kostengünstig ist es auch noch.

Badsanierung

Die Fliesen müssen nicht aufwendig von den Wänden und Böden entfernt werden, sie stellen die Basis für den Fliesenanstrich dar. Nach intensiver Reinigung der Fliesenflächen von adhäsiven Substanzen wird die Beschichtungsfarbe in bis zu fünf Schichten auf die Fliesen aufgetragen und mit Farb-Chips, Ornamenten oder Bordüren verfeinert. Das Badezimmer gewinnt einen individuellen Charakter – der Kunde gestaltet das Bad mit.

Das Schöne an dieser Renovierungsmethode: Die gesamte Sanierung dauert ca. drei Tage (aufgrund der Trockenzeiten), bei mehreren zu sanierenden Bädern ist paralleles Arbeiten möglich.

Auch die anfälligen Silikonfugen können mit überbeschichtet werden. Die so entstandene versiegelte Oberfläche ist sehr leicht und schnell zu reinigen. Kalk kann sich aufgrund der glatten Oberfläche nicht mehr so leicht festsetzen, gesundheitsschädliche Schimmelpilze haben keine Chance mehr.

Die Sanierung per Beschichtungsmethode kann auf alle möglichen Fliesenbereiche angewendet werden, so auch auf Schwimmbäder.

Da diese Methode fast staub- und lärmfrei, kostengünstig und dauerhaft ist, wird die Beschichtungstechnik besonders von Hoteliers geschätzt.