Wie attraktiv sind Immobilien am Mittelmeer?

Wie attraktiv sind Immobilien am Mittelmeer?

Redet man von Immobilien im Ausland, kann man sehr viel darunter verstehen. Möglicherweise handelt es sich um ein Haus in den Alpen in einer Skiregion oder um ein kleines Anwesen in der Schweiz. Vielleicht besitzt man auch ein kleines Apartment in einer Stadt in Spanien oder aber man denk da an Grundstücke, Eigentumswohnungen und Villen am Mittelmeer oder auf einer Mittelmeerinsel. Es muss nicht immer die Karibik sein, um eine unglaubliche Idylle produzieren zu können. Immobilien auf den vielen Inseln im Mittelmeer gewinnen derzeit immer mehr an Attraktivität. Dabei gibt es zwei Inseln, die sicherlich hervorstechen. Immobilien Ibiza oder auch auf Mallorca. Doch was genau ist so interessant an solchen Objekten?

Luxusvilla am Meer?

Wenn man weiters von Immobilien am Mittelmeer spricht, denken viele gleich an die unbezahlbaren Luxusvillen der Reichen, die nicht nur ein riesiges Haus, sondern auch noch große Grundstücke um sich herum haben. Aber man sollte sich nicht nur auf diesen Stereotyp beschränken, denn es gibt auch leistbare Immobilien für den Mittelstand, die mit angemessenen finanziellen Mitteln erschwinglich sind.

Immobilien am Mittelmeer

Sogar Wohnungen in den vielen Hafenorten kosten nur ein wenig mehr als gleichwertige Objekte in der Heimat, mit dem großen Unterschied, dass man direkt am Meer wohnt und auch wenn der Blick nicht direkt aufs Meer zeigt, so wird man sich nur wenige Minuten davon entfernt befinden. Diese Objekte sind meiner Meinung nach deshalb so interessant, weil sie nicht allzu weit vom Zentrum Europas entfernt sind. Klar kann es in Australien, in der Karibik oder in Thailand auch sehr schön sein, aber die Entfernung ist da dann doch um ein Vielfaches größer. Ans Mittelmeer kommt man mit dem Flieger schon innerhalb 2 Stunden und das ist natürlich unschlagbar, was die Anreise betrifft. Man besitzt dann sozusagen eine Immobilie in der Nachbarschaft aber trotzdem direkt am Meer, wo die Sonne fast das ganze Jahr über scheint.

Es muss also nicht immer eine Luxusvilla sein und auch wenn sich der klassische Hartz4 Empfänger natürlich kein Haus auf Mallorca oder Ibiza leisten kann, so sieht dies für den wohlhabenden Mittelstand schon wieder ganz anders aus.